Prinzip Haartransplantation

Um das Prinzip der Haartransplantation zu verstehen, braucht man sich nur einmal einige Glatzenträger anzuschauen. Wer dies tut stellt fest, dass – wer unter erblichem Haarausfall leidet – noch genügend Haare im unter Haarkranzbereich hat.

Gewisse Haare am Kopf sind also quasi nicht vom DHT angreifbar, bzw. fallen nie mehr aus. Genau dies macht sich im Prinzip die Haartransplantatin zu nutze. Dabei werden genau aus diesen Bereichen chirurgisch Haarfollikel entnommen und auf kahle Stellen umverpflanzt.

Dort behalten die Haarfollikel glücklicherweise das Programm „für immer zu wachsen“ und fallen auch an der neuen Stelle niemal mehr aus. Wer also eine Haartransplantation in Betracht zieht, gibt zwar viel Geld aus, aber das Resultat an sich ist permanent.

This entry was posted in Prinzip Haartransplantation. Bookmark the permalink. Follow any comments here with the RSS feed for this post. Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Dezember 2017
    M D M D F S S
    « Jun    
     123
    45678910
    11121314151617
    18192021222324
    25262728293031
  • Seiten